Mittwoch, 8. Juni 2011

Strahlende Energie

Hey Ihr Lieben,

ein Freund von mir hat mir eben diesen Link geschickt.
Alle Leute, die behaupten der deutsche Atomausstieg sei verfrüht und überhastet sind entweder falsch informiert oder Lügner.
Seit über dreissig Jahren kommt es regelmässig zu Störfällen,inzwischen vier Supergaus und daraus resultierenden menschlichem Leid und wirtschaftlichem Schaden, den natürlich alle anderen, nur nicht die Atomlobby zahlen müssen.

Strahlende Energie from Helmut Mappus on Vimeo.


Tut mir Leid, die Wut musste raus, der Film hat mir meinen Tag versaut.
Glg,
Mathis

Kommentare:

  1. ...ein echt krasser Film. Ich hab jetzt einen schwere Kloß im Magen.

    Dabei sollte es mich nicht wundern. Jedes Land und jede Regierung ist ganz toll im Vertuschen. Ich möchte gar nicht wissen, wie oft solche "kleinen Unfälle" passieren.

    Solche Filme sollten jeden Tag im TV gezeigt werden, damit endlich etwas geschieht!!

    Liebe Grüße
    Natascha

    AntwortenLöschen
  2. Hey Mathis,

    da kann man nur das große Kot... bekommen. Ging mir gerade auch so. Überall wird man doch nur noch belogen und betrogen.
    Wenn eine Warnlampe schon öfters geblinkt hat aber es war falscher Alarm. Hallo?! Bei sowas muss man einfach nachsehen. Falschalarm hin oder her. Aber das ist den Oberen einfach zu teuer. Ich finde da sollte man auf den finanziellen Ausfall pfeifen.
    Und dann noch das mit den Leiharbeitern. Die tauscht man halt aus, wenn sie genügend Strahlen abbekommen haben. Sind ja nur billige Arbeitskräfte. Was deren Gesundheit anbelangt -
    egal. Ist ja nicht deren Problem.
    Das Ganze hat mich jetzt auch ziemlich wütend gestimmt.
    Und ich kann Natasch nur zustimmen: welche Regierung oder bei Firmen verschweigt und vertuscht nicht liebend gerne solche Vorfälle.
    Wenigstens ist ein kleiner Schritt getan.
    Leider nur recht spät.

    Grüßle Diana

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Lieber Mathis!
    Bei dem Film ist mir echt ganz schön mulmig geworden, obwohl Vieles davon schon bekannt war. Aber die Fülle an Infos, mein Gott!

    Ich kann deine Wut verstehen, finde sogar, dass du dich noch ganz gut im Zaum hast...
    Ich weiß auch noch nicht, was ich von diesem Atomausstieg unserer Regierung halten soll. Man muss ihnen ja zugute halten, dass sie immerhin was unternomen haben, da stehen wir weltweit ja ziemlich alleine mit da...
    Welche Hintertürchen sie sich aber offen gehalten haben und unter welchen exakten Bedingungen dieser Ausstieg passieren wird, werden wir wohl erst so nach und nach erfahren.
    Es ist gut und absolut notwendig, dass es immer wieder solche Reportagen gibt, um den Menschen die Augen zu öffnen, aber wir vergessen leider viel zu schnell.
    Im Moment ist EHEC in aller Munde, da nehmen viele die Meldung, dass es tatsächlich mehrere Kernschmelzen in Japan gegeben hat, kaum noch zur Kenntnis oder fühlen sich nicht betroffen (-> ist ja weit weg!), das wäre kurz nach dem Erdbeben/Tsunami noch ganz anders gewesen...:-(

    Ich hoffe sehr, dass die Gerichte endlich die Macht und Befugnisse der Atomlobby einschränken bzw. eine Gesetzeslage geschaffen wird, die den möglichst raschen Atomausstieg ermöglicht!
    Ökostrom beziehe ich ja schon und an Pfingsten wird es wieder eine Menge Anti-Atomdemos geben, da bin ich auch wieder dabei.
    Es wird Zeit, dass dem Ausdruck "Wutbürger" wieder Leben eingehaucht wird, aber auch, dass daraus der "Mutbürger" wird, der sich für seine Interessen und für die Welt, in der er lebt, einsetzt!
    Danke für den Link, das war wirklich sehr erschütternd und erschreckend!
    LG
    Dani

    AntwortenLöschen
  5. Der Flim ist echt krass. aber da sieht man mal wieder das die Stromkonzerne nicht aufwachen. sondern denen geht es ums Geld, das zunehmend in die eigene Tasche gewirtschaftet wird und nicht einmal an die Sicherheit oder die Gesundheit von Menschen gedacht wird. Geld regiert nunmal. Muß das sein? Es wird Zeit das wir was unternehmen. Ich muss sagen bin selber stink sauer auf unsere Regierung. Jeder Politiker der den Mund nur ansatz weise auf macht der lügt schon. Wo bleibt da noch das Vertrauen. Ich denke das keiner mehr Vertrauen in die Regierung hat. Das wird sie auch nicht mehr so schnell wieder gewinnen.

    Danke für den link.

    AntwortenLöschen
  6. Puh heftig, heftig.Schlimm find ich immer wieder,dass das Material schon so alt ist und wir immer wieder drauf gestossen werden muessen,um nicht zu vergessen.Aber sind wir nicht auch gut im verdraengen?
    Es gibt mit Sicherheit viele Sachen die uns verborgen bleiben und von denen wir keine Ahnung haben.Manches moechte ich ehrlich gesagt auch nicht wissen,so viel Schlamperei wie da getrieben wird und was zaehlt ist nur Money Money aber keine Menschenleben.Man hats ja gesehen.
    Aber was kommt nach dem Ausstieg und der Abschaltung?Ich bin auch dafuer aber wo bleibt der Atommuell?Bei uns im Vorgarten?Das ist eine Frage die mich schon laenger beschaeftigt und auf die es keine Antwort gibt......Leider.Aber danke Mathis,dass Du Dich dafuer einsetzt und uns teilhaben laesst,auch wenn es ziemlich traurig ist.Da treten andere Probleme wirklich wieder in den Hintergrund.
    Und wer redet denn noch von Japan im Moment,von dem Elend dort und dem Leiden der Menschen vor Ort?Jetzt ist es EHEC was uns so massiv beschaeftigt,sicher auch tragisch aber doch irgendwann zu BEHANDELN ein SuperGau nicht.So hab jetzt auch meiner Meinung Luft gemacht,ich wuenschte ich haetts noch nicht gesehen.Mein Urlaubstag heute hat somit kein schoenes Ende.Aber es ist wichtig darueber zu reden.
    Danke Mathis.

    AntwortenLöschen
  7. Wahnsinn !!! Ich kann und will es nicht verstehen ! Was muß passieren..daß unsere Regierung endlich mal als "mündige" Regierung ihre Entscheidungen alleine trifft ohne mächtige "finanzierende Lobby" im Hintergrund !? Ich verstehe die anderen Länder nicht,daß sie mit Unverständnis auf "unseren Ausstieg" reagieren.Was mir allerdings Angst einjagt sind die noch "ärmeren" Länder der ehemaligen Sowjetunion die auch in der Atompolitik mitmischen. Aber es zeigt sich mal wieder..die Technik beherscht den Mensch und nicht der Mensch die Technik !!!!!!! Ich kann nur sagen: Wacht endlich auf !!!! Ich las als Kind mal das Buch "die Wolke" und es hatt mich damals schockiert und aus der kindlichen naivität gerissen ! Ich habe es nie vergessen ! Vielleicht sollten solche Filme öfters im Fernsehen gezeigt werden...doch wie so oft...es gibt Wahlen und keiner geht hin.....es gibt Dokus im Fernsehen und keiner sieht sie sich an..ist ja eh alles negativ...es gibt Demos...und nur wenige gehen hin...das Volk hatt die macht und nutzt sie nicht !!!! Endlich mal wieder aufgerüttelt !

    AntwortenLöschen
  8. @ polli

    ich kann Dir sagen, wo unser Atommüll vielleicht bleibt: nämlich wirklich in unserem Vorgarten. Zumindest bei mir zu Hause. Naja, beinahe jedenfalls.
    Hab hier mal zwei Links kopiert. Da kannst Du mal nachlesen. Ist direkt vor meiner Haustür. Darauf kann ich gut verzichten!

    http://www.wochenblatt.net/die-woche/region/region-news-detail/article/endlager-im-hegau.html?tx_ttnews%5BbackPid%5D=31&cHash=f71b929a7c

    http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/singen/Stadt-warnt-vor-Atom-Endlager;art372458,4856201

    Prost - Mahlzeit kann ich da nur sagen. Aber Du hast auch in dem Punkt Recht, dass wir Menschen gut im Verdrängen sind.
    Zwar machen die Gutachten Hoffnung, aber wenn genug 'geschmiert' wird, ist so ein Gutachten auch mal schnell widerlegt.
    Ich hoffe mal nicht, dass die hier ihren Müll abladen.

    Drück Euch alle und hoffen wir das Beste.

    Grüßle Diana

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Mathis,

    Das Video ist ein heißer Anwärter für die ZDF-Sendung "Das wird mir übel" !

    Bis bald Julia

    AntwortenLöschen
  10. Hallo an alle,
    ja es ist in der Tat unglaublich. Dann schaut euch mal folgenden Beitrag an, falls ihr das nicht schon gesehen habt.

    http://www.rbb-online.de/kontraste/archiv/kontraste_vom_09_06/leck_im_kuehlsystem.html

    Der schießt den Vogel endgültig ab. Wir sitzen auf tickenden Zeitbomben und keinem interessierts!

    AntwortenLöschen
  11. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Bloggis und Mathis

    ich entschuldige mich vielmals, denn es wird lang, aber doch hoffentlich interessant....

    Ich habe mal eine Problemanalyse gemacht

    1. Problem = *Aufmerksamkeit schenken vs. ignorieren-bis-es-nicht-mehr-geht*

    Es ist ja leider so, dass erst etwas richtig Schlimmes passieren muss --> siehe Super-Gau in Japan <-- bis die Aufmerksamkeit der Mehrheit auf dieses Problem (hier Atomenergie) gerichtet wird. Jetzt schauen fast alle auf das Problem das ja schon lange besteht und nicht nur die vermeintlichen *Ökos*, die man vorher als "Übertriebene Bewegung" abgestempelt hat weil sie auf Demonstrationen nach dem Atom-Aus rufen.
    Schlagzeile: "Gefahr für Deutschland durch Strahlen?" allerspätestens jetzt ist die Aufmerksamkeit da!

    2. Problem = *Alternativen vs Alles-beim-alten*

    Wenn dann der Aufschrei "gegen Atomenergie" richtig groß geworden ist, kommt erstmal die Ernüchterung:
    > Was heißt es auf Atomstrom zu verzichten?
    > Was kostet Ökostrom?
    > Was ist eigentlich Ökostrom?
    > Wo kommt der her?
    > Bei welchem Ökostrom wird kein Atomstrom eingespeist (jawohl, gibt es )
    > Lohnt sich das?

    3. Problem = *Stellungnahme vs Handeln*

    Man ist nun wohl oder übel (lies sich ja nicht vermeiden) top informiert. Und im Besten Fall "dagegen"
    Was nun? --> Ah Internet! ---> und mehr (?)

    Das Internet ist in der Verbreitung von Neuigkeiten auf Platz 1. Durchaus positiv zu bewerten, sonst hätten wir das Video nicht gesehen. Und wären in dem Fall wohl ahungslos.
    Mathis war so nett und hat jetzt schon 2 Videos mit eindeutiger Message in den Blog gestellt.
    Nicht nur das, laut Beweisfoto war er auch schon auf einer Demonstration. Super, find ich. Nicht nur reden sondern handeln.
    Sicherlich ist das ein kein Einzelfall, aber
    nicht Jeder der gegen Atomenergie ist, tut auch wirklich etwas dagegen.

    Das Internet macht es uns leicht, ein kleiner Klick bei Facebook, und ich habe auf meinem Profilbild ein "Gegen Atomenergie" -Button. --> *Sache-erledigt*
    Und ich kann mir gut vorstellen das in vielen Fällen nichts über das anklicken des Buttons hinausgeht. Ich finde die Idee der Buttons gut, aber das reicht ja nicht. Denn letztendlich interessiert es keinen Politiker ob ich im Internet stehen habe "Dagegen" !
    Es ist durch das Internet einfach zu schnell eine Sache *angeklickt* - und - *abgehakt*

    4. Problem = *Dranbleiben vs Schnee von Gestern*

    "Der Guttenberg - Doktortitel - Skandal" hielt sich nur solange auf der Titelseite bis das Drama in Japan passierte.
    Jetzt sind es die "Killer Keime" die uns präsentiert werden... [Was war da nochmal in Japan?]....
    Nur weil das Thema nicht mehr auf den Titelseiten ist oder nicht mehr in Sondersendungen im Fernsehen kommt, ist es noch lange nicht passee.
    Hier bleibt dann noch der harte aber immerhin wirklich interessierte Kern übrig. Das sind die Menschen die man auf Demonstrationen sieht oder sonstiges tun.

    5. und größtes Problem = *Wir-sind-das-Volk vs Politik*

    Hier wäre eine große Auflage eines Buches eines bekanntes Verlages das für Übersetzungen bekannt ist und ebenso bekannt für den stets gelben Einband, sehr hilfreich um etwaige Handlungen der Politiker aus deren Aussagen zu übersetzen.
    Ebenso dringend benötigt ist eine große Portion Offenheit und Handlungsbedarf. Und nicht
    zu vergessen die Abschaffung der Ignoranz dessen Ursprung in den vergangenen Jahrzehnten verankert ist und bis heute einen roten Faden erkennbar macht.  Das Video spricht für sich selbst

    Meine Stellungnahme:
    ch habe natürlich auch den Button auf einem Bild bei Facebook. Für mich war klar, das es nicht dabei bleibt. Demonstrationen habe ich noch nicht besucht. Aber das steht auch weit oben auf meiner Liste. Ich bearbeite unimäßig das Thema *Erneuerbare Energien in der Bekleidungsherstellung* --> Ohne Strom nix zum Anziehen :)

    ENDE

    Gute Nacht ihr Lieben

    AntwortenLöschen
  13. Kurzer Nachtrag oder als Ergänzung zu Julias Beitrag:

    Was jeder selbst tun kann:

    1. Generell versuchen, stromsparend zu leben und sich Verhaltensweisen angewöhnen, die dazu beitragen!

    2. Zu Ökostrom wechseln, z.B. EWS Schönau, Greenpeace-energy, Lichtblick, Naturstrom!
    Auch wenn es vielleicht etwas teuerer ist, der Preis bei einer Atomkatastrophe ist garantiert höher!

    3. An Demos bzw. Aktionen teilnehmen und damit deutlich Stellung zu diesem Thema beziehen. Außerdem erhält man dort noch viele zusätzliche Informationen. Und gut informiert ist halb gewonnen!

    4. Eine Partei wählen, die sich deutlich zum Thema Atompolitik äußerst und Ahnung davon hat, und nicht erst dann Entscheidungen trifft, wenn es wahlkampftechnisch relevant ist oder einen gerade beim Volk populärer macht!

    5. Nicht so schnell vergessen, a la "aus den Augen, aus dem Sinn"!

    6. Nicht so leichtgläubig sein und unserer Obrigkeit alles glauben, was sie uns verkaufen will!

    Das war's nochmal von mir, ich koche jetzt Kaffee mit meinem Ökostrom und werde morgen auf einer Anti-Atom-Demo sein!

    Euch allen noch Frohe Pfingsten und wenn die Dreharbeiten wirklich morgen in Flensburg losgehen, wünsche ich dir, Mathis, viel Spaß und ein erfolgreiches Gelingen des Projekts, ich freue mich drauf!
    LG
    Dani

    AntwortenLöschen
  14. Hey Mathis,
    wünsche Dir auch viel Spaß beim Dreh. Pass auf Dich auf!
    Wär schön, wenn Du uns vielleicht zwischendurch mal mit Bildern oder einem kurzen Bericht über den Dreh 'füttern' kannst, falls es Deine Zeit zulässt.

    @ all
    schönes Pfingstfest.

    Grüßle Diana

    AntwortenLöschen
  15. Jup, Dani. Jetzt isset perfekt. Top "Gebrauchsanleitung" :)
    Mein Text war länger, noch mit mehr Beispielen aber dann wurde mir angezeigt das man hier nicht mehr als 4091 Zeichen verwenden darf.....
    --> hatte den Text erst in Word geschrieben und dann hierherkopiert und -> Ich glaube ich habe hier in einem kleinen Abschnitt die "Blog-Formatierung" geknackt <- nur wie?

    Mathis, das mit Flensburg hatte ich total vergessen. viel Spaß und vor allem Erfolg da :) --> meld dich mal zwischendurch wie es ist.

    An die Anderen auch ein schönes langes Wochenende :)

    An das Atomaus: Yes we can!
    An euch Alle: Yes Weekend :D

    AntwortenLöschen
  16. @Julia: Find ich gut was Du da zusammen gefasst hast. Hoffentlich bekommen wir dann auch mal eine Politik die wirklich was ändert und wir nicht einfach weg schauen und es verdrängen.

    Mathis: Viel spass bei den Dreharbeiten. Pass auf dich auf und schreib zwischen durch und denk dran halt die Ohren steif. Mein Spruch wie immer.

    AntwortenLöschen
  17. @chaosjulia WOW! Klasse Statement! Natürlich kann ein Button im Netz nicht viel ausmachen. Oder doch? Zumindest zeigt man Flagge.
    Leider wird In Stuttgart wieder gebaut, trotz den Mutigen, die bei den Demos dabei waren und jetzt wieder da stehen. Hoffentlich passiert Heute nichts.
    Wählen gehen, ist ein sehr ein guter Weg gegen Atomenergie etwas zu tun.

    So wie jetzt in Italien.
    Yeahh, Italien hat jetzt mit 64,61% Wahlbeteiligung erfolgreich gegen die Wiedereinführung der Atompolitik gestimmt! Das Volk hat gewählt! Bravo!
    Mr. Berlusconi sollte ABTRETEN! Für mich gehört er schon längst abgewählt.
    Wer sein Bunga Bunga nicht im Griff hat, der sollte auch kein Land regieren! Basta!

    In Spanien (Ich bin Spanierin) sind die Menschen ja auch auf die Strasse gegangen, haben dementsprechend gewählt, glauben aber nicht daran, dass sich wirklich etwas ändert. Denn die Politik (…und das ist meine Meinung) macht eh, was Ihnen vorstrebt. Es ist nicht das Volk, das nichts tut. Es sind die Politiker, die nicht das tun, was Sie machen sollen.

    Dieses Zitat hab ich Heute gelesen und es trifft es so ziemlich genau was ich von Politikern halte.

    „Einen Politiker erkennt man an Sätzen, die keinen Sinn haben,
    an der Geldgier, die ihm zum legalisierten Diebstahl per Steuer anerzogen wird
    und einer frühzeitig einsetzenden Altersdemenz,
    denn er vergisst mit dem Tage seiner Berufung sein Volk.“

    Bleibt zu hoffen, dass der eine oder andere, nachdem wir gewählt haben, in Zukunft nicht an frühzeitiger Altersdemenz leidet.

    AntwortenLöschen
  18. Meine Lieben,

    vielen Dank für Eure Kommentare! Super, dass wir uns hier auch über politische Themen austauschen können! In den nächsten Tagen wird es ein kleines Update geben. Ansonsten arbeite ich weiter und bin guter Dinge. Vielen Dank für Eure Engelsgeduld!!!
    Umarm Euch,
    Mathis

    AntwortenLöschen
  19. Hey Mathis,schön von Dir zu hören.Geduld ist unser zweiter Vorname ;-).Wir sind es ja gewohnt und egal ob Politik,Film oder Wissenschaft wir feuen uns immer über neue Diskussionen und (leider muß man sagen)die Themen sind immer aktuell.Deswegen sind Deine neuen Projekte umso schöner,wo wir dann wieder unsere Finger wund schreiben können. *grins* Hoffe es gibt davon auch bald neues zu berichten.Ich galube im Moment bist Du in Flensburg,viel Spaß dabei und natürlich warten wir auch da auf neue Infos. :-D (ganz lieb guck)Drücke dich zurück.Bis bald.

    AntwortenLöschen
  20. Ach so sorry hab noch was vergessen.Hab den Clip von Ulrik gesehen.(euer Western ;-))hab mich gekugelt vor lachen,war echt lustig anzusehen.Nur ein winzig kleiner Fehler war dabei,(ich weiß Korinthenkacker).Aber bei Deinem Abgang lagst Du erst aufm Rücken und in der nächsten Einstellung auf dem Bauch. hihi Nur das Dus weißt wir sehen alles! Bussi

    AntwortenLöschen
  21. ja, hab ich auch gesehen und bewegt hat er sich, nachdem er erschossen wurde, auch noch! :D

    wirklich toller clip und endlich wissen wir wozu eine papprolle in der lage ist! ;)

    lg nadine

    AntwortenLöschen
  22. Es gibt so viele Themen über die man schreiben dirkutieren kann. Find ich immer wieder gut wenn es abwechslungsreich ist.

    Clip war echt gut. Fehlt nur noch ein richtiger Western mit richtigen Kerlen dahinter. Mit Saloon. Heiße Bräute. OK ich blüh greade auf. So nee Staubige Peri und einsame Gegend. Das wärs. Ich glaub ich hab gerade eine blühende Fantasie. Sorry.

    Ach das mit dem Rücken und Bau ist mir auch aufgefallen das darf aber nicht passieren und bewegen tut sich ein Toder auch nicht.

    AntwortenLöschen
  23. Hey Mathis!
    Ich find's auch toll, dass hier nicht nur Platz für unser Lieblingsthema ist!
    So schön das wäre, aber leider wird man von so manchem Geschehen um uns herum dermaßen überrollt, dass alles andere in den Hintergrund gedrängt wird und es ist gut und wichtig, sich mit anderen darüber auszutauschen!
    Wir freuen uns natürlich schon sehr auf dein nächstes Update und die Möglichkeit, uns darüber auszulassen!
    Aber gut zu wissen, dass wir hier im Blog auch über den Tellerrand hinausschauen können, bevor wir wieder zurück zu unserer "Mathismania" finden...;-)
    Das bleibt natürlich unser Lieblingsthema! :-)
    LG und allen ein tolles Wochenende ohne neue Katastrophen, davon habe ich im Moment echt genug!
    Dani

    AntwortenLöschen
  24. So, ich wollte mich auch mal wieder melden! Erst mochmal zum Thema Atomkraft:

    @ Mathis
    Erst dieses Video verhagelt dir die Laune, was für eine Gemütsruhe! Da muss ich echt noch dran arbeiten! Schön, dass du das hier eingestellt hast. Schließlich ist wie hier schon öfter erwähnt, dass Thema schon wieder im Hintergrund verschwunden. :-)

    @ Alle

    Ich kann mich euren Meinungen nur anschließen und noch etwas hinzufügen. Für alle die der Meinung sind das Thema wäre unwichtig: "Jeder Mensch hat auch einen Selbsterhaltungstrieb und daher sollte mann sich wenigstens mal ernsthaft mit dem Thema auseinandersetzten." Desweiteren sollte man sich darüber hinaus auch mit den anderen politischen Entscheidungen beschäftigen die getroffen werden. Es ist einfach wichtig, denn die Auswirkungen betreffen einen schließlich selbst. Hinterher ist es immer zu spät!

    AntwortenLöschen
  25. Schön Mathis,

    dass du dich mal wieder kurz gemeldet hast. Bin schon gespannt auf dein Update. :-) Die "Engelsgeduld" fällt uns leichter, weil du dich immer mal meldest und wir immer wieder etwas input bekommen und schon mit Vorfreude auf deine Projekte in die Zukunft schauen können. Der Clip war sau komisch *kugel*. Mehr davon.... *lieb guck*?

    So wünsche Allen noch eine schöne und erholsame Nacht!

    GLG Sylvana

    AntwortenLöschen
  26. nur kurz:
    ich schließe mich julia an (auch wenn tl;dr)
    S21 ist ... kritisch

    AntwortenLöschen